Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Hauptinhalt

4000 Euro für den Einsatz im Kampf gegen die Pandemie - Großzügige Spende des Lions Clubs Limburg-Goldener Grund

Dank für die „aufopferungsvolle und belastende Arbeit aller Mitarbeiter im Corona-Bereich als Zeichen der Dank-barkeit und Wertschätzung“ – diese Motivation steht hinter einer Spende des Lions Club Limburg-Goldener Grund in Höhe von 4000 Euro, der jetzt vor dem St. Vincenz-Krankenhaus Limburg übergeben wurde. Wie schon vor einem Jahr wolle man ausdrücklich dieses Engagement der Mitarbeitenden aus Medizin und Pflege würdigen, betonte der Präsident des Clubs, Peter Jefremow, der den großzügigen Scheck gemeinsam mit Vizepräsident Dirk Krämer stellvertretend an die Stiftung St. Vincenz-Hospital übergab.

Spendenübergabe im Schatten des Weihnachtsbau-mes: v.r.n.l. Guido Wernert, Geschäftsführer Kranken-hausgesellschaft St. Vincenz, Peter Jefremow, Präsident des Lions Clubs Limburg-Goldener Grund, Martin Richard, Vorsitzender der Stiftung St. Vincenz-Hospital, Vizepräsident Dirk Krämer mit Tochter Martha und der stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrates St. Vincenz, Thomas Ermert.

Jefremow äußerte die Befürchtung, dass die Entwicklungen der letzten Wochen erneut dazu führen werden, dass die Corona-Einsatzkräfte von der Reinigungskraft über das Pflegepersonal bis hin zu den Ärztinnen und Ärzten wie in den zurückliegenden anderthalb Jahren Unglaubliches leisten müssen und leisten werden – dies alles in der latenten Sorge, sich trotz eigener Impfungen möglicherweise selbst zu infizieren: „Diese schwere und verantwortungsvolle Arbeit führt sie oftmals nicht nur an physische Grenzen, sondern stellt auch eine enorme psychische Belastung dar“,  so Peter Jefremow. „Dies alles verdient unseren größten Respekt!“ Vor diesem Hintergrund sei es dem Lions Club Limburg-Goldener Grund ein großes Bedürfnis, diese Spende zu überreichen: „Danke für Ihr großes Engagement“, konstatierte Jefremow. „Gutes entsteht da, wo Menschen gemeinsam helfen“ – dieses Jahresmotto der Lions werde hier am St. Vincenz kongenial in die Tat umgesetzt.

Martin Richard, Vorsitzender der Stiftung St. Vincenz Hospital, Geschäftsführer Guido Wernert und der stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrates, Thomas Ermert,  nahmen den Scheck stellvertretend für das Vincenz-Team entgegen und dankten herzlich für die großzügige Unterstützung. „Wir freuen uns sehr, dass es Vereinen und Bürgern wichtig ist, das Vincenz-Team, das die großen  Herausforderungen nun schon seit anderthalb Jahren  meistert, zu unterstützen. Dafür danken wir sehr herzlich“, so die Vincenz-Vertreter übereinstimmend.