Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Bitte beachten Sie Folgendes:

FFP2-Maskenpflicht

Icon FFP2 Maskenpflicht

Abstand halten

Icon Abstand halten 2 Meter

Regelmäßiges Hände waschen / desinfizieren

Icon Hände Waschen / Desinfizieren

Hauptinhalt

Aktuelles zum Coronavirus

Wichtige Informationen für Patient:innen und Angehörige

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Angehörige,

nachfolgend informieren wir Sie über die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen und -regelungen, die wir pandemiebedingt zu Ihrem und unserem Schutz am St. Vincenz-Krankenhaus etabliert haben:


Registrierungsprozess und Schnelltestung am St. Vincenz-Krankenhaus

Im Kontext der Änderungen der Rahmenbedingungen passt auch das St. Vincenz-Krankenhaus sein Sicherheitskonzept an. Seit Montag, 11. Oktober 2021, gilt für die St. Vincenz-Kliniken Limburg und Diez folgendes Testprozedere:

Stationäre Patient:innen
Alle Patient:innen, die stationär aufgenommen werden, werden bei Aufnahme in die Klinik durch das Krankenhauspersonal mittels eines PCR-Tests gescreent. Dies gilt auch für vollständig geimpfte und genesene Patient:innen.

Ambulante Patient:innen
Geimpfte und genesene Personen, die die Klinik zu ambulanten Terminen aufsuchen, erhalten den Zutritt ohne Schnelltest. Ambulante Patient:innen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen einen offiziellen Nachweis über einen negativen Coronatest mitbringen, der nicht älter als 24 Stunden ist.
Folgendes Testschema gilt für ambulante nicht vollständig geimpfte oder genesene Patient:innen der gynäkologischen Onkologie, der Hämatologie/Onkologie und der Strahlentherapie. Sie werden von Krankenhausmitarbeiter:innen folgendermaßen getestet:
-    Onko-Ambulanz 2x pro Woche
-    Strahlentherapie: 1x pro Woche
-    Ambulante und teilstationäre Dialysepatienten: 1x pro Woche

Kinder unter 6 Jahren
Bei stationären Aufnahmen werden die Kinder im Krankenhaus mittels eines PCR-Tests getestet - dies gilt auch für geimpfte und genesene Kinder. Bei ambulanten Behandlungen besteht keine Testpflicht für Kinder unter sechs Jahren.

Begleitperson werdender Mütter
Die Begleitperson einer werdenden Mutter darf ohne Testnachweis in die Klinik, sofern sie geimpft oder genesen ist. Sollte dies nicht der Fall sein, muss diese Person einen offiziellen Nachweis über einen negativen Coronatest mitbringen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Notwendige Begleitpersonen
Notwendige Begleitpersonen von Patient:innen (Beratung, Dolmetscher, Erziehungsberechtigter, physische Unterstützung9, etc.) unterliegen mit Ausnahme extremer Notfälle der 3-G-Regel. D.h. geimpfte und genesene benötigen keinen Testnachweis, alle anderen bringen bitte einen Nachweis über einen negativen Coronatest mit, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Besucher:innen
Bis einschließlich 10. Oktober bleibt die 2G + Testung-Regelung für Besucher:innen bestehen, danach gilt Folgendes:
Besucher:innen unterliegen ebenfalls der 3-G-Regel, d.h.: Geimpfte und Genesene erhalten ohne Schnelltest Zutritt, alle anderen benötigen einen offiziellen Test, der nicht älter als 24-Stunden sein darf. Weitere Informationen zur Besuchsregelung finden Sie hier.

Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie den Schnelltest im Vorfeld in einem der offiziellen Abstrichzentren durchführen lassen. Eine Liste der offiziellen Testzentren im Landkreis Limburg-Weilburg finden Sie hier.

Alternativ können Sie den Schnelltest bis zum 30. Oktober im Testzentrum auf dem Krankenhausgelände durchführen lassen. Sie finden die Abstrichstelle der Firma Trobasept am Taxistand gegenüber dem Haupteingang - im Übergang zum Parkhaus des Gesundheitszentrums. Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

  • Montags bis Freitags: von 06:00 bis 17:30 Uhr
  • Samstags: von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Bitte halten Sie ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) bereit. Patient:innen, die einen Termin haben, bitten wir, im Vorfeld des Termins Zeit für den Schnelltest einzuplanen, um ihren geplanten Termin einhalten zu können. Bis das Ergebnis vorliegt, dauert es ca. 15 - 20 Minuten.

Weiterhin muss bei Betreten der Klinik ein Registrierungsformular inkl. Symptomfragebogen ausgefüllt werden. Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie das Formular bereits im Vorfeld herunterladen und ausfüllen. Das Formular sowie die dazugehörende Datenschutzerklärung finden Sie hier:

Registrierungsformular für den Aufenthalt im St. Vincenz-Krankenhaus
Informationsblatt zum Datenschutz


Besuchsregelung am St. Vincenz-Krankenhaus

Pro Patient:in darf einmal täglich eine Person im Zeitfenster von 15:00 bis 18:00 Uhr für maximal eine Stunde zu Besuch kommen.
(L
etzter Einlass ist also um 17:00 Uhr.)

Am Montag, den 11. Oktober, trat für Besucher:innen die 3G-Regelung in Kraft. Das heißt Geimpfte und Genesene erhalten ohne Schnelltest Zutritt, alle anderen benötigen einen offiziellen Test, der nicht älter als 24-Stunden sein darf. Bis Samstag, 30.Oktober 2021, ist dies im Testzentrum von Trobasept gegenüber dem Haupteingang möglich.

Nach Absprache mit den behandelnden Ärzt:innen sind Ausnahmen aus medizinischen oder sozialen
Gründen möglich.

Für Besuche in der Klinik gelten außerdem folgende Voraussetzungen:

  • Besuchende müssen bei Betreten der Klinik ein Registrierungsformular inkl. Symptomfragebogen ausfüllen. Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie das Formular bereits im Vorfeld von der Homepage herunterladen und ausfüllen.
  • Auf dem gesamten Klinikgelände gilt weiterhin die FFP2-Maskenpflicht (ohne Ventil).
  • Abstand und Hygieneregeln müssen nach wie vor zwingend eingehalten werden.
  • Besuche von Personen mit Erkältungssymptomen sind nicht gestattet.
  • Besuche von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren sind ebenfalls nicht gestattet.

Die Ausnahmeregelungen für Angehörige einer/eines Patient:in am Lebensende, bleiben weiterhin bestehen. Bitte sprechen Sie diese individuell mit der jeweiligen Station ab.

Bitte beachten Sie, dass pro Patient:in täglich nur ein:e Besucher:in zugelassen ist. Um Unstimmigkeiten vorzubeugen, stimmen Sie sich im Vorfeld bitte unbedingt mit dem/der Patient:in und seinen/ihren Angehörigen ab, bevor Sie einen Besuch planen.

Wenn Sie einer /einem Patient:in eine Tasche mit persönlichen Gegenständen zukommen lassen möchten, bitten wir Sie, diese mit dem Namen der / des Patient:in beschriftet am Empfang abzugeben. Beschränken Sie sich dabei unbedingt auf nötige Dinge (Medikamente, Kleidung, Hygieneartikel, o.ä.). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Speisen und Getränke nicht angenommen werden! 

Das Registrierungsformular inkl. Symptomfragebogen sowie den dazugehörigen Datenschutzhinweis finden Sie hier:

Registrierungsformular für den Aufenthalt im St. Vincenz-Krankenhaus
Informationsblatt zum Datenschutz


Überblick über die Schutzmaßnahmen am St. Vincenz-Krankenhaus

Sicherheit geht vor: vor einigen Wochen haben wir begonnen, die Versorgungskapazitäten unter Beibehaltung der Sicherheitsvorkehrungen stufenweise hochzufahren und zur gewohnt umfassenden Patientenversorgung zurückzukehren. Hier ein Überblick über die präventiven Maßnahmen am St. Vincenz:

  • Alle ungeimpften Mitarbeiter:innen werden mindestens ein Mal pro Woche gescreent.
  • Alle stationären Patient:innen werden bei Aufnahme per Antigentest gescreent, ebenso ambulante und elektive Patient:innen.
  • Verdachtsfälle mit positivem Antigentest werden einzeln isoliert und durch PCR final abgeklärt.
  • Ablaufpläne mit genauen Vorgaben, wie Verdachtsfälle bis zur gesicherten Diagnose identifiziert und isoliert werden, sind etabliert, getrennte Behandlungspfade abgestimmt.
  • Ambulante und elektive Patient:innen, Dienstleister und Menschen, die unter die Ausnahmeregelungen fallen, werden registriert und mithilfe eines Symptom-Fragebogens gescreent – wird auch nur ein symptomatischer Aspekt angekreuzt, ist der Zutritt verboten.
  • Die kontinuierliche Abstrichpraxis gilt auch für externe Firmen und Dienstleister
  • FFP-2-Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände, Sicherheitsabstand, Einhaltung der Hygienemaßnahmen sind verpflichtend. Auch die infrastrukturellen Bedingungen wurden entsprechend angepasst (Bereitstellung zusätzlicher Pausenräume für Mitarbeiter:innen, u.v.m.).

Weitere Informationen und Kontaktadressen

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Covid-19 finden Sie auf den folgenden Seiten:

Wichtige Telefonnummern:

  • Bürgertelefon Corona des Landkreises Limburg-Weilburg: 06431 296 9666
  • Bürgertelefon der hessischen Landesregierung: 0611 321 11 000
  • Hessenweite Hotline zu medizinischen Fragen: 0800 555 4 666

Anmeldung zur Corona-Impfung (Hessen):

  • Über die Hotline des ärztlichen Bereitschaftsdienstes: 116 117
  • Per Online-Registirierung unter: Impfservice Hessen

Über das St. Vincenz-Krankenhaus können weder Impftermine vergeben werden, noch wird vor Ort in der Klinik geimpft!