Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Kontakt

BILDUNGSWERKstadt
Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vincenz
Leitung:
Sibylle Schnurr
Holzheimer Straße 1
65549 Limburg
Telefon: 06431. 292-4201
E-Mail: s.schnurr(at)st-vincenz(dot)de

 

 

Service

Downloads »

Klinikfilm »

 

 

Hauptinhalt

BILDUNGSWERKstadt: Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vincenz

Der Standort der Gesundheits- und Krankenpflegeschule unserer Krankenhausgesellschaft ist derzeit noch im Gesundheitszentrum St. Anna in Hadamar. Ab April 2018 findet man uns in unseren neuen Räumlichkeiten in der Holzheimer Sraße 1 in Limburg, direkt am Hauptbahnhof. Die Schule ist mit aktuellster Technik und zeitgemäßen Medien ausgestattet und in hellen, ansprechenden Räumen untergebracht.

Der Unterricht wird von hauptamtlichen Lehrern und Lehrerinnen und nebenamtlichen Dozenten gehalten. Die theoretische Ausbildungszeit beträgt 2100 Stunden und gliedert sich in zwölf Themenbereiche. Im theoretischen Unterricht und während der fachpraktischen Übungen im Demonstrationsraum der Schule oder in der Klasse, setzen sich die Auszubildenden mit den Inhalten dieser Bereiche auseinander. Sie sind die Basis der Zwischen- und Abschlussprüfungen.

Der Umfang der praktischen Ausbildung beträgt 2500 Stunden und findet zu zwei Dritteln im St. Vincenz-Krankenhaus in Limburg statt. Darüber hinaus beginnen nach der Probezeit die externen Einsätze in der Psychiatrie, Rehabilitation und ambulanten Pflege. Hier arbeiten wir mit der Vitosklinik Hadamar, der neurologischen Reha-Klinik Bad Camberg, sowie privaten und kirchlichen ambulanten Pflegediensten im Bezirk Limburg/Diez zusammen. Praxisanleiter an allen Einsatzorten steuern aktiv den Lernprozess der Auszubildenden. Sie werden dabei von den hauptamtlichen Lehrern unserer Schule unterstützt und begleitet. Der enge Kontakt zwischen der Schule und den Praxisanleitern auf unseren Stationen im Krankenhaus und in den externen Einrichtungen trägt wesentlich zum Austausch aktueller Entwicklungen in Theorie und Praxis bei. 

Praxisanleiter an allen Einsatzorten steuern aktiv den Lernprozess der Auszubildenden. Sie werden dabei von den hauptamtlichen Lehrern unserer Schule unterstützt und begleitet. Der enge Kontakt zwischen der Schule und den Praxisanleitern auf unseren Stationen im Krankenhaus und in den externen Einrichtungen trägt wesentlich zum Austausch aktueller Entwicklungen in Theorie und Praxis bei.

Jährlich zum 1. April und zum 1. Oktober beginnt das neue Ausbildungsjahr. Wir nehmen pro Jahr 60 neue Auszubildende auf. Sollten Sie Interesse an der Ausbildung haben, bewerben Sie sich bitte unter der folgenden Adresse mit einem aussagekräftigen Bewerbungsschreiben, Ihrem Passfoto, dem tabellarischen Lebenslauf und dem letzten Zeugnis der Schule bzw. des Berufsabschlusses.

Sie finden uns auch auf Facebook